Massenrückruf bei Outlook 2007-Update KB2412171

Laut dem offiziellen Beitrag von Microsoft zu diesem Thema sind hier einige bekannte Probleme aufgeführt, die das neue Update verursacht:

  1. Outlook kann keine Verbindung herstellen, wenn die SPA (Secure Password Authentication) für ein Konto konfiguriert ist und der Mailserver SPA nicht unterstützt. Dies ist für Google Google Mail-Nutzer wichtig, da Google Mail SPA nicht unterstützt. Outlook-Kunden, die Google Mail verwenden und die SPA-Option aktiviert haben, können keine Verbindung zu Google Mail herstellen. Beim Wechseln zwischen Ordnern treten merkliche Leistungsprobleme auf, wenn in Outlook kein Microsoft Exchange Server-Konto konfiguriert ist. Das Wechseln der Ordner kann je nach Leistung Ihres Computers einige Sekunden dauern. Dieses Problem tritt nur auf, wenn Sie ein IMAP-, POP3- oder Outlook Live Connector-Konto wie Windows Live Hotmail verwenden und kein Exchange Server-Konto im selben Outlook-Profil konfiguriert ist. Informationen zum Feststellen, ob Sie ein Exchange Server-Konto verwenden, finden Sie im Hilfeartikel Was ist ein Exchange-Konto? AutoArchive kann nicht für IMAP-, POP3- oder Outlook Live Connector-Konten konfiguriert werden, wenn in demselben Outlook-Profil kein Exchange Server-Konto konfiguriert ist. Wenn Sie zuvor AutoArchiv konfiguriert haben, werden keine zusätzlichen Elemente archiviert.

Wenn Sie dieses Update installiert haben, wird empfohlen, es sofort zu deinstallieren.

So entfernen Sie das Update KB2412171

Klicken Sie unter Windows 7 oder Windows Vista auf Start und dann auf Systemsteuerung. Klicken Sie auf Programme. Klicken Sie dann unter Programme und Funktionen auf Installierte Updates anzeigen. Klicken Sie auf den Eintrag für KB2412171 und dann auf Deinstallieren
Löschen Sie kb2412171 unter Windows 7 Outlook
Klicken Sie unter Windows XPC auf Start und dann auf Systemsteuerung. Klicken Sie auf Software, und stellen Sie sicher, dass das Kontrollkästchen Updates anzeigen aktiviert ist. Klicken Sie auf den Eintrag für KB2412171 und dann auf Entfernen.